4 Stall

Vierter Buchstabe: N wie "Norden"

Gotthard von dem Bottlenberg gen. Schirp

…erbte 1604 Lüntenbeck und blieb 33 Jahre Herr des adeligen Hauses. 1597/98 hatte er Adelheid von Brempt geheiratet, mit der er zwei Söhne zeugte. Sie starb jung. Schon 1605 heiratete Gotthard erneut und zwar Franziska von Gebhardshain gen. Lützerode. Das Vermögen der zweiten Ehefrau bescherte Lüntenbeck trotz des Dreißigjährigen Krieges eine prosperierende Zeit. Aufwendige Baumaßnahmen wurden durchgeführt, die der Hofanlage seine bis heute barocken Züge verlieh. Das repräsentativ erweiterte Haupthaus und das Gesindehaus krönten sie mit eisernen Wetterfahnen, die ihr Ehewappen zeigten. Um 1640 waren beide verstorben. Lüntenbeck erbte der ältere Sohn Johann Reinhard, während sein Bruder Franz Gottfried Deutsch-Ordens-Ritter wurde.